5 Tipps für’s Wandern mit Kinderwagen

Den Kindern die Schönheit der Natur zeigen… und dabei selbst noch etwas für die eigene Fitness + für’s Wohlbefinden tun.

~~Was gibt es besseres?~~

Bei mobilen Endecktungstouren gibt es jedoch einiges zu beachten!
Mit ein paar wenigen Vorbereitungen wird das Wandern mit Kinderwagen allerdings zum großen Vergnügen für die ganze Familie.

Im Beitrag erfährst du meine 5 persönlichen Game Changer!

Mit Baby und Kleinkind wandern ist ein kleines Abenteuer

Jedoch hat es den Anschein, als ob manches mit Kinderwagen etwas umständlicher sei.

Ich beweise dir mit meinen Kindern desöfteren das Gegenteil!

Ein paar einfache Tipps helfen dabei, dass es nicht so weit kommt um die Erholung in der freien Natur in den Vordergrund rückt.

1. Tipp – Geeignete Route

Nichts ist ärgerlicher als unüberwindbare Schotterwege, dicke Wurzeln oder gar Stufen!

Um böse Überraschungen zu vermeiden, durchforste ich selbst vorab jegliche Wanderrouten und checke die Wege auf ihre Wegbeschaffenheiten und Schwierigkeitsgrade

Mein Tipp: über Google Maps ist nicht jeder Weg auch per Satelliten Funktion sofort erkennbar – diverse Apps, wie z.B. Komoot oder Bergfex, haben so gut wie jeden Pfad genau gekennzeichnet, sprich breite und schmale Forstwege für eine bessere Orientierung.

2. Tipp – Ausrüstung

Ich selbst besitze eigentlich kein richtiges Outdoormodell! Ist mir persönlich einfach zu teuer – allerdings habe ich bei meinem Second Hand Kauf auf bestimmte Kriterien beim Modell des Kinderwagens geachtet, welche sich auch für dich bei einer Wanderung gut eignen:

  • Grosse Reifen: sorgt für Komfort + stabilere Fahrt
  • Rutschfester Griff: gerade wichtig beim bergab gehen für einen guten Halt
  • Großer Einkaufskorb: ideal für Wechselkleidung, Wickeltasche etc.

Oft sind gute Kinderwägen sehr preisintensiv – mein TIPP: gebraucht kaufen!

3. Tipp – weniger ist mehr

Auch wenn ich bereits erwähnt habe, dass ein üppiger Einkaufskorb von Vorteil ist, die Versuchung ist groß, viel einzupacken wenn dementsprechend Platz ist!

Gerade bei Berg- & Hügelwanderungen achte ich persönlich darauf, was alles mitkommt!

MEINE TIPPS DAFÜR:

  • Das Gepäck immer kritisch hinterfragen und vielleicht auf das ein oder andere verzichten.
  • Nicht alles in den Kinderwagen packen, sondern zusätzlich einen Rucksack mitnehmen. Wer zu zweit unterwegs ist, kann sich beim Schieben des Kinderwagens und mit den Utensilien im Rucksack abwechseln.

4. Tipp – Kondition

Das Wandern mit Kinderwagen kann ein echter Kraftakt sein!

Ich selbst schiebe mit meinen 2 Kids knapp 40 Kilo vor mir dahin (ohne Proviant und Co.!)

Wer sich voller Motivation auf das gemeinsame Abenteuer mit Kind freut, sollte sein eigenes Fitnesslevel im Blick behalten und zu Anfang eher leichte Wege testen.

Daher stets auf Tipp 1 achten!

5. Tipp – passender Zeitpunkt (und mein persönlicher Game Changer!)

Ich selbst habe meine eigene Methode die beiden Kids glücklich und zufrieden zu chauffieren.

Am besten gelingt mir das zur Mittagszeit, da ich den langen Schlaf meiner Sprösslinge für eine kleine Wanderung bzw. einem langen Spaziergang optimal nützen kann! (Im Sommer mache ich eher kurze Wege, da es gerade in der prallen Sonne doch etwas anstrengend werden kann.)

Unser Mittagsessen verlege ich so gut es möglich ist, vor unseren Erkundungstouren, damit die Kids gesättigt in Ruhe schlummern. Alternativ bekommen meine Beiden im Auto eine kleine Stärkung schnell vorab, um nicht hungrig einschlafen zu müssen.

Wenn du jetzt Lust auf ein Abenteuer mit Kinderwagen bekommen hast, findest du hier direkt auf meinem Blog einige spannende kinderwagentaugliche Wanderrouten rund um den Osten Österreichs.

Desweiteren gibts auf meinem Instagram Account via Link viele weitere Tipps und Wege die einfach als auch anspruchvoll sind.

https://www.instagram.com/denni.autside/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s