Weinwanderweg Oggau am Neusiedlersee

Spätestens wenn im Herbst die Blätter sich in den Weinbergen verfärben & im herrlichen Gold-Rot erstrahlen, ist es an der Zeit einen Ausflug zu einem Weinwanderweg zu machen. Umweht vom Atem des Neusiedler See’s kann man hier am Weinwanderweg den herrlichen Ausblick genießen.

(W)einmaliger Ausblick

Wer hier einer der zahlreichen Hügel „erklimmt“, wird mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Fotoapparat & Fernglas sollte man bei dieser kleinen Tour unbedingt bereithalten!

Unser Ausgangspunkt

Blick auf Neusiedler See

Wir nehmen laut Plan den kürzesten Rundwanderweg der 3 Gemeinden Oslip / Schützen / Oggau und starten unmittelbar vom Gasthaus Monika bzw. am Ortsrand von Oggau.

Leicht bergauf spazieren wir hier die wenig befahrene Straße und erhaschen schon einen ersten Blick auf den Neusiedler See.

Nach circa 10 Minuten erreicht man einer der vielen wissenwerten & vor allem amüsanten Stationen des Themenwanderweges rund die das kostbarste Gut hier >> den Wein!

Ein wenig begutäugen wir die vielen Zwischenstops und gehen weiterhin gemütlich sanft bergauf bei einem kleinem Spiel- & Picknickplatz und gelangen nach kurzer Zeit schon zu einem der Highlights dieser Tour.

Mein persönliches Foto-Highlight Nr.1

Angekommen bei der Aussichtsplattform Oggau bietet sich ein herrlicher Blick auf den gleichnamigen Ort, das sanft hügelige Weingebiet und natürlich auf dem fast gesamten Neusiedler See, der wahrhaftig bei diesen Wetterverhältnissen (kalter, nasser Herbsttag) eine wahre Augenweide ist!

Auch wenn es hier kein Bergpanorama zu bestaunen gibt, ist der Blick auf die einzigartige Landschaft des Nordburgenlandes definitv eine willkommene Abwechslung.

einer der Fotospots hier

Schon gewusst: Der Neusiedler See wird auch Silbersee genannt – Strömungen wirbeln den Sand auf und die Wellen tragen winzig kleine Glitzersteine mit über den See, die ihm in Silberganz erstrahlen lassen.

Weiter gehts zum nächsten Hotspot der Weinwanderung und bestaunen gleichzeitig das bunte Blätter Meer der unzähligen Weinreben. Wir wandern wieder abwärts und erreichen diesen wundervollen Spot!

Mein persönliches Foto-Highlight Nr. 2

Die imposante Weinlaubenkuppel von Oggau ist ein Landartprojekt und lädt mit einem riesigen Tisch zur Rast ein – wir haben von der Aussichtsplattform bis zur Kuppel ungefähr gemütliche 15 Minuten gebraucht und unweit von hier befindet sich auch schon wieder unser Aussgangspunkt der kleinen Tour.

Fazit zu unserer Weinrundwanderung Oggau

  • da wir hier an einem eher ungemütlichen, sprich kalten & windigen Herbsttag unterwegs waren, ist es hierzulande absolut traumhaft und darüber hinaus findet man in dieser Region zusätzlich viele weitere Wanderwege und Aussichtspunkte wo man auch die andere Seite in Richtung Leithagebirge erkunden kann.
  • absolut familienfreundlich und gemütlich zum Wandern, da die Wege breit und nicht sehr steil sind – ein kleiner Naturspielplatz mit einem Holzpferd sowie ein Holztraktor und v.m. findet man entlang des Weges.
  • von der Blüte bis zur Ernte des Weines – auf dieser Route erfährt man allerhand Wissenswertes über den Brauchtum und die Geschichte rund um die herrlichen Trauben des Neusiedler Sees.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s